Memory::Usage - Aktuelle Speichernutzung

Veröffentlicht von Thomas Fahle am (Permalink)

Memory::Usage von David O'Neill zeigt den aktuellen Speicherbedarf eines Programms aus der Sicht des Betriebssystems an. Da hierzu die Datei /proc/$pid/statm genutzt wird, funktioniert Memory::Usage derzeit nur auf Betriebssystemen, welche diese Datei zur Verfügung stellen, z.B. Linux.

Memory::Usage untergliedert die Speichernutzung wie folgt:

  • virtual memory size (vzs)
  • resident set size (rss)
  • shared memory size (shared)
  • text (aka code or exe) size (code)
  • data and stack size (data)

 

Beispiel

Im diesem Beispiel wird der Speicherverbrauch vor und nach dem Aufbau einer speicherhungrigen Datenstruktur mit record() gemessen. Anschließend wird ein Report auf den Standardfehlerkanal STDERR via dump() ausgegeben.

#!/usr/bin/perl
use strict;
use warnings;

use Memory::Usage;

my $mu = Memory::Usage->new();

my %hash = ();

# Record amount of memory used by current process
$mu->record('starting work');

# Use some memory
for ( 1 .. 10_000_000 ) {
	$hash{ $_ } = 1;
}

# Record amount in use afterwards
$mu->record('finished work');

# Spit out a report
$mu->dump();

exit();

Das Programm liefert folgende Ausgabe:

time    vsz (  diff)    rss (  diff) shared (  diff)   code (  diff)   data (  diff)
    0   5304 (  5304)   2072 (  2072)   1652 (  1652)   1244 (  1244)    692 (   692) starting work
   37  834004 ( 828700) 830784 ( 828712)   1676 (    24)   1244 (     0)  829392 ( 828700) finished work

Die Laufzeit wird in Sekunden angeben, alle Speicherangaben in Kilobytes. Memory::Usage rechnet intern pages in Kilobyte um (4 kb je page).

 

Siehe auch:

Kommentare

In den Kommentaren kann Code innerhalb von <pre> </pre> tags verwendet werden. Für Einrückungen bitte Leerzeichen verwenden.

Weitere Posts