ExcelPerl: Excel-Dateien unter Windows mit Perl-Einzeilern bearbeiten

Veröffentlicht von Thomas Fahle am (Permalink)

ExelPerl von Martin Fabiani (strat) kann via Win32::OLE Excel-Dateien direkt editieren (lesen und schreiben).

Das Tool ist somit zwar auf Windows-Betriebssysteme mit installiertem Excel beschränkt, allerdings steht der volle Funktionsumfang von Excel zur Verfügung.

Beispiele

Wie bei perl -ane, wird eine while-Schleife um das Kommando gelegt. Das Kommando wird für jede Zeile ausgeführt, wobei die einzelnen Werte der Zeile im Array @F zur Verfügung gestellt werden. Da es sich dabei um ein tied Array handelt, werden Änderungen an einem Element von @F auch direkt in der Excel-Datei geändert, z.B. die Spalte A in Großbuchstaben ändern:

excelPerl -ane "$F[0] = uc $F[0]" -f datei.xls

Zusätzlich steht das Array @C zur Verfügung, das die Win32::OLE-Objekte der einzelnen Zellen enthält und worüber der Zugriff auf die gesamte Funktionalität von Excel möglich ist, z.B. die Spalte B auf die Schriftart "Courier New" setzen:

excelPerl -ane "$C[1]->{Font}->{Name} = 'Courier New'" -f datei.xls

Siehe auch

Kommentare

In den Kommentaren kann Code innerhalb von <pre> </pre> tags verwendet werden. Für Einrückungen bitte Leerzeichen verwenden.

Weitere Posts